Tagesausflug zur Gedenkstätte Sachsenhausen
Eingang zum Konzentrationslager
Stacheldraht und Schießbefehl
Überreste der Barracken

Direkt vor den Toren Berlins befand sich zur Zeit des Dritten Reiches das Hauptlager des KZ-Systems. Auf dieser Tour wird von einem kompetenten Tour-Guide erklärt, wie es zu den schrecklichen Geschehnissen in Nazi-Deutschland kommen konnte.

  • Professioneller Tour-Guide mit vielen Informationen, Fakten und Geschichten
  • Entstehungsgeschichte des KZ Sachsenhausen und des Lager-Systems
  • Private Führung mit individueller Terminvereinbarung
Enthalten

Private Führung durch das KZ Sachsenhausen mit professionellem Tour-Guide

Dauer6 Stunden
Mitzubringen

ÖPNV-Ticket, Snacks und Getränke, festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung

TeilnehmerMax. Gruppengröße: 30 Teilnehmer
KategorienHistorische Stadtführungen, Stadtführungen, Historische Stadtführungen in Berlin, Historische Stadtführungen in Berlin (Bundesland)

Weitere Informationen

Während der Zeit des NS-Regimes fielen Millionen von Menschen dem unmenschlichen System aus Arbeits- und Vernichtungslagern zum Opfer. Viele dieser Schreckenstaten wurden vom Konzentrationslager Sachsenhausen bei Berlin aus koordiniert. Ein professioneller Tour-Guide erklärt, wie das System funktionierte und wie es überhaupt zu diesem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte kommen konnte.

Das Leben der Insassen wird beleuchtet und auch, wie das Lager von den Sicherheitskräften und Vorstehern verwaltet wurde. Auch die komplexe Geschichte des Holocaust wird behandelt, dessen Grundlagen und weshalb die Vernichtung von Juden, Roma und Sinti, Homosexuellen, Oppositionellen und anderen Gruppen im Verlauf des Krieges ein derart unvorstellbares Ausmaß annehmen konnte.

Nach dem Kriegsbeginn verschlechterten sich die Bedingungen im Konzentrationslager Sachsenhausen. Das Lager war auch der Ort, an dem die SS im Jahr 1941 10.000 sowjetische Kriegsgefangene hinrichten ließ. Die Geschichten von Fluchtversuchen und der versuchten Untertunnelung des Lagers durch den Briten "Jimmy" James werden behandelt.

Auch die Nachkriegsgeschichte des Lagers Sachsenhausen wird vom Tour-Guide nachgezeichnet. Das KZ wurde von Sowjettruppen befreit, danach jedoch vom kommunistischen Regime weiter als Internierungslager für politische Gegner genutzt. Die Teilnehmer der Führung lernen auch, wie die DDR-Führung die Geschichte des Lagers für ihre eigenen Zwecke manipulierte.

0 Bewertungen
Für Tagesausflug zur Gedenkstätte Sachsenhausen gibt es keine aktuellen Bewertungen.
259,00 €
TICKETS AUSVERKAUFT!
  • Wir informieren Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

Verfügbarkeit: Ausverkauft